Start
Beratung
Aktuelles
WEG
Baudienstleistungen
Dienstleistungen
Versicherungen
24h Trend Grundlage
Intelligenz
Impressum
Sitemap

 

 

 

Meine Nachbarschaft hat sich 2006 zusammengefunden, weil sie gemeinsam ein Grundstück kauften. Darauf ist Sondereigentum errichtet worden. Der Vorteil, sich die Betriebskosten teilen zu können, ist verloren gegangen, weil Verwalter von Vermögen Dritter und Rechtsanwälte die Wohngemeinschaft gegeneinander ausspielt.

 

Nach der Information kam mir wieder die Idee über uns im Wohngebiet einen Film drehen zu lassen. 

 

 

https://www.treubau.de/files/d/news/20100300_Vermoegensaufstellung_WEG_Novelle.pdf

 

 

Mehrheitsbeschlüsse 

unberechtigter Bereicherung  Vor- und Nachteile saldieren ist systembedingt leider immer zum Vorteil Derjenigen, die die Absicht hatten, sich zu bereichern. Letztendlich bleibt jedoch das Recht, die Kosten für die Offenlegung der Absicht von unberechtigter Bereicherung umzulegen, auch wenn dem Vorteil der unberechtigten Bereicherung  abgeholfen wurde.