Start
Beratung
Baudienstleistungen
Dienstleistungen
24h Trend Grundlage
Tausch
Geld
Wahrheit oder Lügen?
Politik wirtschaftet
rEDEN ist
Naturgesetz
Einigkeit
Recht
Freiheit
Kontakt-Formular
Impressum
Sitemap

Naturgesetz

Das Ungleichgewicht von Überfluss und Armut entsteht, weil Menschen die Tatsache übersehen, dass sie sich nur noch Werte vorstellen können, die von Experten, Wissen schaffern, Analysten, Gesetzen gesteuert sind. 

Lob oder Schuldzuweisungen zu Geld und Gesetzen sind zur Genüge vermarktet und erlebbar unnatürlich. 

Hinweise sind geschaffen  Erklärung .  

  • Geld ist die einzige Ware, die sich vermehrt ohne Gegenwert im Lebensraum Erde, denn Vermögen und Schulden sind gleich hoch.  

  • Die Ware Geld bleibt wertlos, wenn es den Menschen die Korn säen, Brot backen, Autos bauen, Häuser instandhalten, Kleidung nähen, Maschinen bedienen, geliehen werden muss, um Werte zu schaffen.

  • Dennoch gibt es Geld-Investoren, die bei klarem Verstand und mit unzähligen Handlanger nachweislich legal Falschgeld herstellen und das nur, weil die Mehrheit der Homo Sapiens seit Geburt der Irrlehre "Geld" folgt.  

Es ist zeitgemäß und Pflicht der 92,5 % Mehrheit, die Europäische Zentralbank aufzufordern, an Stelle des zerstörerischen Zins-Systems eine sofort wirkende selbst-regulierende, auf den Naturgesetzen gestützte Abschreibungs-Technik für Geldmittel einzuführen.

Die Beschäftigten der Europäischen Zentralbank sind wegen fehlender persönlicher Haftung, Geld als natürliches Tauschmittel zu verwalten, desinteressiert und müssen per Volksentscheid unterstützt werden, denn Geld als Tauschmittel funktioniert sehr einfach: 

Die Ware Geld (ob bar oder virtuell auf Konten) erhält wie es bei allen anderen Waren üblich ist, monatlich ein halbes Prozent biologische "Abnutzung“ oder „Vergänglichkeit“ auferlegt.

Kein Geldgieriger wird Geld horten, wenn es altert.

Damit erhält Geld den natürlichen Warengegenwert.

Oder sitzt die Irrlehre zu tief? Sicherlich haben Studierte und Fachleute mehr Schwierigkeiten, als Laien. Dennoch wird zurzeit von immer mehr erwachenden Fachleuten Einfluss genommen.  

Je schneller 92,5 % konsequent die Naturgesetze auch auf Geld anwenden, umso einfacher werden die 7,5 % den Weg im Einklang mit der Natur verstehen und dem Geld einen biologischen Wert geben.

Sofort nach Einsicht wird die Aufklärung von biologischem Geld öffentlich erlaubt und das Führungspersonal wird sich entlasten, indem sie fähigen Bürgern gestatten, das Maß der menschlichen Macht mit Volksentscheid endlich wieder auf ein Fundament ohne Vermarktung von Theorienstreit, zu stellen. 

Ja, das ist ungewohnt, obwohl Fachleute feststellen, dass  Demokratie, Worte der allgemeinen Menschenrechte und sogar die Weisheit der Naturgesetze entfremdet sind. 

Für Menschen, die sich mit wahren Werten beschäftigen, wird es einfacher, biologisches Geld zu verstehen, weil für sie mindestens Vergänglichkeit natürlich und normal klingt.

Alle Waren, die wir herstellen, schimmeln, rosten, werden vom Zeiteinfluss schon seit Menschen-gedenken zerfressen. Lediglich beim Geld hat sich Intelligenz über das Abnutzungs- oder Alterungs-Prinzip hinweggetäuscht. Ein einigermaßen gesunder Menschenverstand wird allen Menschen Reichtum  geben und die Menschen werden endlich fähig, die jahrhundert lange Vermarktung der Worte von Weisen zu verstehen.

Die Ware Geld kann sofort der gleichen natürlichen Alterung unterliegen, wie alle SACHWERTE. Monat für Monat soll Geldüberfluss eine 0,5% Abschreibungssteuer bezahlen. Jeder Geschäftsmann kennt und schätzt seit Generationen das Instrument der Abschreibung für sein Inventar und seine Güter. Sogar das Finanzamt erkennt Abschreibungs-Quoten an!

Das Wachstumsdenken wird in Qualität und Werteerhalt gerichtet.

Der Ware Geld wird die gottgleiche Übermacht genommen und einfach auf eine menschliche Ebene gestellt. „Geld regiert die Welt“ ist zurzeit noch eine Irrlehre, denn sie hat mit dem immer gleichen statischen Wert-Aufdruck - 100 bleibt immer hundert, 50 bleibt fünfzig, 20 bleibt zwanzig gegen die Naturgesetze verstoßen. Alle Waren werden von Schimmel, Rost, Zeiteinfluss innerhalb 15 Jahre vergammeln, wenn keine Hand angelegt wird, sie zu schützen. Die einzig sinnvolle Erklärung von „Geld regiert die Welt“ ist die Lösung vom Zins-System und die Einführung der Abnutzungs-Quote.

Vorteil der Umstellung:

Sparen wird zur natürlichen Qualitäts- und Vorratshaltung. Die Ware Geld bleibt über Generationen stabil. Kein Sparer übersieht, dass die Qualität und der Erhalt von Werten nur mit seiner Arbeitskraft möglich ist. Geld mit Abschreibungssteuer wird entweder freiwillige Lohnzahlung und Arbeitsplatzerhalt ergeben oder zur faulen Wertabschreibung führen.

Kreditgeber werden bestrebt sein, die bei ihnen zu viel gelagerte Ware (Spareinlagen) vor der Abnutzungssteuer zu schützen und die Ware Geld zinslos zur Verfügung stellen.

Nachteil der Umstellung:

Die Abschreibungssteuer verhindert Inflation und Deflation und die Vermarktung von Krisen.

Fazit:

Was ist nun mit der 0,5% monatlicher Abschreibungssteuer?

Geld wird, wie jede andere Ware auch, ein Herstellungsdatum und ein Abschreibungsdatum erhalten!

Wenn Du Geld bei der Bank lagerst, dann bezahlt die Bank die 0,5% Abschreibungssteuer, wenn sie keine Kreditnehmer findet.  Sicherlich wird die Bank die Kreditvergabe anders kalkulieren, um der 6 % jährlichen Geldalterung entgegenzuwirken. Aber das sind Kleinigkeiten, über die wir uns keine Gedanken machen müssen.

Das biologische Geldsystem trifft auch nur 7,5% von 100 % der Menschen weltweit, denn sie sind die Einzigen, die sich aus dem Allgemeingut der Erde die Ware Geld angeeignet haben, um als Investoren bezeichnet zu werden. Die restlichen 92,5% haben keine Millionen und entziehen dem natürlichen Wirtschaftskreislauf kein Geld.

Warum 6 % Abschreibung jährlich?

Fachleute belegen wissenschaftlich, dass innerhalb von 15 Jahren unsere gesamte Habe erneuert werden muss. Daraus sind die 15 Jahre mal 6% Abschreibung auf Geld = 90% Bioeinbuße errechnet.

Das Wissen wurde lediglich den 7,5 % Geldbesitzer noch vorenthalten, die mit Allgemeingut, der Ware Geld, Straßen oder ein Schiff bauen, Brot backen oder einen Mantel nähen lassen. Die 92,5 % sind es, die diese Werte schaffen und wer schafft, soll auch die Werte behalten. So sehen es die allgemeinen Menschenrechte in einer Demokratie vor. 

Erst wenn wir überall auf der Erde alles haben, das uns als lebensnotwendig erscheint, haben wir die Logik der Natur verstanden und waren intelligent genug, diese Weisheit der Schöpfungsprinzipien zu nutzen.

Wie soll das technisch gehen mit dieser 0,5% Monatsabschreibung oder 6 % Jahres-abschreibung auf die Ware Geld?

Also weißt Du, wenn das Führungspersonal, die Fachleute von Banken und Wissenschaft komplizierte Zinsrechnungen in den verrücktesten Zeitabständen und Bruchteilen von Prozenten bewältigen können, dann ist es für Laien wertlose Handlangertätigkeit darüber zu diskutieren.

Vorstellbar und Recht in einer Demokratie sind zur Entlastung des Führungspersonales die Abstimmung per Volksentscheide!

Lasse Dich bitte von solch rein technischen Fragen der organisierten Handlanger nicht ablenken. Fordere Dich selbst, nehme Deine Grundlage zur Wahrnehmung und schaffe Deine Veränderung zu natürlichem Geld. Nur dann kommst Du aus dem Hamsterrad.

Freiwillig und ohne jede Bevormundung wird sich der Wandel zur Wertschätzungsgesellschaft ergeben, die Inflation ist weg und die Erwerbslosigkeit unmöglich, weil Geld 0,5% Bewegungs-Druck bekommt. Geld wird der Arbeitskraft nachlaufen und nicht mehr umgekehrt.

Ja, vieles wird sich friedlich ändern. Auch die Migration, weil es gerade in den armen Ländern Not (=Arbeit) im Überfluss gibt und nur wenige verlassen gerne ihre Heimat, wenn sie dort ein Auskommen finden.

Es geht noch spannender.

Für diejenigen, die noch Fragen haben, gibt es inFORMation. 

Sie wissen? Nur wer fähig ist die Wahrheit zu suchen, wird die Wahrheit finden!

Kann buntes Papier die Welt zerstören?